- SCHLAFEN IM BERNHARD´S -

Schlaf ist die beste Medizin

 

Zimmer , Suiten  &   Pakete

ANKOMMEN. WOHLFÜHLEN. 

ABSCHALTEN.

KOMFORT EINZELZIMMER

KOMFORT EINZELZIMMER

KOMFORT DOPPELZIMMER

KOMFORT DREIBETTZIMMER

KOMFORT JUNIOR  SUITE

KOMFORT JUNIOR  SUITE

 

Wellnessbereich

ENTSPANNUNG. RUHE. GENUSS.

In unserem Wellnessbereich im Seebacher Haus können Sie ganz entspannt sie Seele baumeln lassen.

SAUNA oder SANARIUM

DAMPFBAD

Die Unterschiede der beiden Saunarten liegen in der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur einer klassisch finnischen Sauna bewegt sich zwischen 80° - 100° C.

Die Temperaturen in einem Sanarium sind im Vergleich zur Sauna bei angenehmen 50° - 60° C.

Der zweite Unterschied ist die Höhe der Luftfeuchtigkeit. In einer klassischen finnischen Sauna liegt sie bei 10% - 30%. Im Sanarium herrscht mit 40% - 50% eine höhere Luftfeuchtigkeit als in der klassischen Sauna.

Im Unterschied zur Sauna zeichnet sich das Dampfbad im Wesentlichen nicht durch hohe Temperaturen, sondern durch eine hohe Luftfeuchtigkeit aus. Das Thermometer steigt auf 40° C, maximal 50° C, die Luft ist so feucht, dass die Tröpfchen darin für das menschliche Auge sichtbar werden. Das feuchtwarme Klima im Dampfbad empfinden viele Menschen als angenehmer.

KÜBELDUSCHE

INFRAROTKABINE

Nach dem Saunagang ist eine Abkühlung sehr wichtig! Entweder an der frischen Luft oder unter einer Kübeldusche (Schwalldusche). Abkühlung ist hier Garantiert und Ihr Kreislauf kommt somit erst richtig in Schwung.

Infrarotkabinen sind eine seit einigen Jahren auf dem Markt und eine befindliche Alternative zur Sauna. Sie erwärmen den Körper nicht über heiße Raumluft, wie z.B. bei einer finnischen Sauna, sondern über Infrarotstrahlung, die von Infrarotstrahlern erzeugt wird.

Besonders bei Rückenbeschwerden wirkt eine Infrarotkabine wahre Wunder.

RUHERAUM

Legen Sie die Füße hoch! Denn die Ruhephase nach den einzelnen Sauna-Gängen ist sehr wichtig! Darum steht bei uns Ruhe, Entspannung und Wohlbefinden an oberster Stelle!